Wissen gestalten – Ihr Wörterbuch, Nachschlagewerk und Wiki für Tiergesundheit

DE
EN
FR
ES
 
Knochenfixation, äußere(f)
DefinitionFixateur extern ist eine Frakturversorgung mit einer extern angebrachten Metallstabkonstruktion. Sie kann als unilateraler Fixateur, als Rahmenfixateur oder als dreidimensionaler Fixateur angebracht werden. Die externe äußere Spanner wird jeweils mit Knochennägeln im zu stabilisierenden Knochen verankert.
Details

Indikationen frür eine Fixateur extern

Mit dem Fixateur kann eine Stabilisierung von Frakturen für eine definitive Frakturversorgung (z. B. bei Radiustrümmerfrakturen) oder als temporäre Versorgung bei offenen Frakturen mit geplanter sekundärer definitiver Versorgung durch intramedulläre Fixation oder Plattenosteosynthese erfolgen.

Weitere Indikationen sind:

  • Gelenkluxationen, bei denen ein Fixateur extern temporär gelenkübergreifend eingesetzt wird, bis eine definitive Versorgung der Gelenkfrakturen und der verletzten Bandstrukturen erfolgen kann, zum anderen.
  • Infizierten Frakturen 
  • Sekundäre Infektionen nach Osteosynthese zur externe Stabilisierung bis zur Infektberuhigung.
Kategorie⇨ Chirurgie
Hauptautor(en)Redaktion schaefermueller publ.
Redaktionelle BearbeitungRedaktion schaefermueller publ.
Zuletzt bearbeitet2019-09-24 09:30:27 von Redaktion schaefermueller publ.
Artikel bearbeiten